ThoriX 80

Dieser kleine „Wasserzwerg“ liebt Vollgas und macht dabei richtig Dampf. Der Motor bietet viele neue Möglichkeiten für Fußstarterpiloten.

 

 

 

 

Dauerhaft kraftvoll

  • Geringes Gewicht
  • Wassergekühlt
  • Fliehkraftkupplung
  • Zahnradgetriebe
  • Flash Starter

Der gerade mal 19 kg leichte Motor holt aus seinem kleinen Hubraum erstaunliche 55 kp Schub. Ein kleiner Motor, den auch kräftige Piloten fliegen können.

 

 

Getriebe

Der ThoriX 80 hat ein, im Ölbad laufendes, Zahnradgetriebe. Diese Getriebevariante ist „verschleißfrei“ und langlebig.

Kupplung

Die schon obligatorische Fliehkraftkupplung bei modernen Motoren garantiert auch bei diesem System eine maximale Sicherheit, besonders beim Ground Handling. Die Kupplung greift sanft und setzt verzögerungsfrei den Propeller in Bewegung.

 

 

 

 

Kühlung

Eine tolle Besonderheit für kompakte Bausweise:

Der ThoriX 80 hat eine Zwangsgebläsekühlung. Kalte Luft wird, über ein Gebläse, dem Kühler drehzahlabhängig zugeführt. Der Kühler kann so dicht am Motor integriert sein. Der Propeller wird „sauberer“ angestömt.

Vergaser

Wir verwenden den Walbro Vergaser WB 37. Dieser garantiert einen sicheren und ruhigen Lauf des Motors.

In Kombination mit der Airbox und dem kräftigen Propeller mit M Profil,  wird der Motor angenehm leise.

Auspuff:

Der Auspuff wird ebenfalls von Fresh Breeze grundlegend modifiziert.

Zum einen ergänzen wir den Resonator mit unserem bewährten Helmholtzrohr. Diese zusätzliche Kammer stabilisiert den Motor, so dass die Drehzahl in allen Bereichen stabil der Gashebelstellung folgt.

Für das Abdichten der Trennstelle im Resorohr verwenden wir unserer Brennringtechnik. Der Motor bleibt hier weitestgehend dicht und ist vor Vibrationsbrüchen geschützt.

Tank

Der ThoriX 80 gehört zur Generation SportiX. Hier stehen verschiedene Tankgrößen von 8,5L, 10L, 14,5L bis 17 Liter zur Auswahl.

Der hier abgebildete Tank ist aus GfK gefertigt und hat ein Fassungsvolumen von 17 Litern. Flüge bis zu 5 Stunden sind hiermit möglich.

 

 

 

Gurtzeug

2 Gurtzeuge stehen hier zur Verfügung

  • Das Gurtzeug Wingman Standard mit integriertem Rettungscontainer und extra Stautasche

oder

  • Das Gurtzeug Wingman Light in „abgespeckter“ Bauweise ohne Taschen und Container. Der Gewichtsunterschied beträgt mehr als 1 kg. Hier empfehlen wir dann die Verwendung eines Frontcontainers.

Pilotenaufhängung

Das Besondere bei der SportiX Variante ist seine ausgetüftelte Pilotenaufhängung.

Beim Starten und Landen ist die Schubstrebe, relativ zum Motor, nach unten gekippt. Der Drehpunkt ist vor den Schwerpunkt gewandert und der Motor kippt gerne nach unten und unterstützt so Start und Landung.

Im Flug ist die Schubstrebe waagerecht, der Drehpunkt liegt sehr nahe am Schwerpunkt des Motors und die Motoreinheit drückt dem Piloten nun nicht mehr in den Rücken.

     

Beim ThoriX 80 ist die rechte Strebe nach außen gezogen. Selbst unter Vollast gleicht diese Pilotenaufhängung den negativen Effekt des Dralls zu einer Seite fantastisch aus.

Preis auf Anfrage